Budapest schwarzweiss

Eine Woche lang zeigte sich Budapest von seiner sonnigsten Seite. Bei 33 Grad im Schatten kann einem die Lust auf stundenlanges Umherlaufen in der Stadt schon vergehen. Am letzten Tag, als die Hoffnung auf ein paar Streetfotos bei Regen schon fast gänzlich verflogen war, lag dann eine dichte Wolkendecke über der Stadt und es regnete von morgens bis abends. Mit dem Regenschirm in der einen und der Kamera über die Schulter hängend in der anderen Hand entstanden dann doch die Schwarzweißfotos, die für eines der beiden Fotobücher über Budapest geplant waren.

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH

Budapest schwarzweiß — TORBEN HEIDENREICH